Sonntag, 29. Januar 2017

Videozusammenfassung Saison 2010 bis 2016


Detlef und Michael Thurner - Erfolgreich im BMW
Fahrzeuge: BMW 316i Gruppe G und H, BMW 330i Gruppe H
Video im neuen Fenster öffnen ...hier

Sonntag, 15. Januar 2017

Autoslalom Termine 2017 (ohne Gewähr)

Die ersten Termine für die Saison 2017 der ADAC Meisterschaften, Müncher Runde, DMSB Meisterschaften zur Salzburger Landesmeisterschaft sowie zur ARBÖ Tiroler Slalommeisterschaft sind bereits veröffentlicht. (Angaben ohne Gewähr) Kalender im neuen Fenster öffnen

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Neues vom Mazda MPS

Zurück von den Sandstrahlspezialisten Liesenfeld&Bötel GmbHdie mit dem Entlacken und neu Lackieren des Unterbodens und der Achsteile beauftragt wurden, ging es nun zu Rennsporttechnik Allkofer der auch gleich mit dem Einbau der Fahrzeugzelle begann.

Mehr Bilder vom Umbau ...hier

Dienstag, 18. Oktober 2016

Mazda 3 MPS. Neues Projekt bei Syntax Racing

MAZDA 3 MPS
Das neue Projekt für Syntax Racing steht bereits in den Startlöchern. Das Fahrzeug wird mit Unterstützung des Altenmarkter Autohauses Meindl für die Gruppe H vorbereiten. Der als Basis dienende MAZDA 3 MPS besitzt eine 2,3 Liter Turbomaschine mit serienmäßig 260 PS.
Weitere Infos zum Fahrzeugaufbau ... hier


Samstag, 8. Oktober 2016

Pro Sieben: Mission Wahnsinn: Für Geld zum Held mit Michael Thurner als Action Driver

Der Kienberger Motorsportler Michael Thurner drückt bei der Pro Sieben Show mit seinem Mazda 3 MPS als Action Driver aufs Gaspedal.
Episode 3 (Kapitel 2 anklicken) ganze Folge vom 10.10.2016 ansehen ...hier
Moderator Ingmar Stadelmann mit Kandidatin im Mazda MPS

Diese Sendung ist der reinste Wahnsinn! Es wird wild, peinlich und schmerzhaft! Welcher angebliche Alleskönner gibt auf und wer wird für Geld zum Held? Mission Wahnsinn - die neue Surprise-Comedy,  ab Montag, 19.09. um 23:20 Uhr. Teil 3 mit Michael Thurner wird am 10.10.2016 ausgestrahlt.

Samstag, 17. September 2016

Michael Thurner: Kaum Chancen in der "Big Banger" Klasse am Berg.

Michael Thurner im E46 BMW bei der Rückführung zum Start
Reglementbedingt wusste Michael Thurner beim 22. Schlössler Bergslalom um das Leistungsdefizit seines 330er BMW. Trotzdem stellte sich der Kienberger Motorsportler (aufgebaut nach dem deutschen Gruppe H Reglement) in der verbesserten Divison II der österreichischen Konkurrenz. 

Fahrzeuge mit bis zu 600 PS kämpfen in dieser sog. "Big Banger" Klasse um den Sieg. Mehr als ein Platz im Mittelfeld war für den 22jährigen KFZ Mechatroniker jedoch nicht drin, trotzdem hat es einen "Mordspaß" gemacht, meinte Thurner nach der Veranstaltung.